Buchbinderei Köster
Buchbinderei Köster

Halbband

Dies ist die Bezeichnung für ein Buch, dessen Rücken mit einen anderen Material bezogen ist, als die beiden Deckel – zum Beispiel der Halbgewebeband.
Die Deckel sind beim Halbgewebband vielfach mit Papier überzogen, während die Ecken häufig mit dem gleichen Material wie der Rücken bezogen sind.
Die Bezeichnung des Einbandes richtet sich nach dem Überzugsmaterial des Rückens, also Halbleder oder Halbpergamentband. Der Halbband wird heute fast ausschließlich im bibliophilen Bereich eingesetzt.


DetailsDetailsDetailsDetailsDetails
DetailsDetailsDetailsDetailsDetails
DetailsDetailsDetails
  de |  
www.Buchwerker.de 4,7 von 5 Sternen www.Masterbuch.de 4,7 von 5 Sternen www.Buchbemerkungen.de